This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Got it!

ALTCOINS

Der Begriff Altcoins

Der Begriff ALTCOINS  bezeichnet als Sammelbegriff alle anderen Kryptowährungen neben dem Bitcoin. Das liegt nicht daran das die Altcoins älter sind als der Bitcoin, sondern das hat Folgende Ursache: 

Bitcoin war die erste Kryptowährung und alle anderen die danach dazu gekommen sind, sind ALTernative Coins zum Bitcoin -  oder auch ALTCOINS.

 

Wieviele Altcoins gibt es? 

Mittlerweile gibt es tausende Altcoins, manche besser, viele schlechter.

Tatsache ist das niemand tausende unterschiedliche Coins benötigt, daher haben viele der  Altcoins vermutlich keine Zukunft da ihr Zweck keinen Mehrwert bringt und deswegen Anleger diese nicht kaufen werden. Sicherlich haben auch einige Altcoins ihre Daseinsberechtigung und einige von Ihnen werden vermutlich auch neben dem Bitcoin existieren, da der Bitcoin eher als Wertspeicher dient und andere Coins im Verhältnis zum Bitcoin eine bessere Technik haben oder andere Features wie niedrigere Gebühren oder schnellere Abwicklung aufgrund welcher diese sich besser zum bezahlen eignen.   

Einige Altcoins wurden nur zu dem Zweck geschaffen um Anleger dazu zu bringen zu investieren. Steigen die Preise sind viele Anleger euphorisch und investieren den ein oder anderen Euro oder Dollar leichtfertig in solche Coins. aber kein anderer Coin hatzum heutigen Zeitpunkt (2019)  die gleiche Stabilität und Dezentraltität wie der Bitcoin

 

Sollte man Altcoins kaufen?

Wie beim Bitcoin auch muss jeder für sich selbst eine Recherche betreiben und slesbt bewerten ob es Sinn mache ien Coin zu kaufen oder nicht. 

 

 

Der Bitcoin wird noch eine Zeit lang vorherrschend  sein da er aktuell das größte und anerkannteste Tauschmittel ist und bereits ein Grundvertrauen in die Technologie beil vielen Anlegern geweckt hat. Momentan ist der Bitcoin ein Spekulationsobjekt aber auch so etwas wie ein Wertespeicher, aber aktuell sind die Gebühren zu hoch als dass er sich so durchsetzen könnte als Zahlungsmittel  z.B. für die Tasse Kaffee.  Und da kommen jetzt die  ALTCOINS ins Spiel

:

Viele Altcoins können zu wesentlich geringeren Gebühren ausgegeben werden als der Bitcoin, daher macht es Sinn neben dem Bitcoin auch in einigen Altcoins investiert zu sein.

 

 

Verlustrisiko:

 

Die meisten erhoffen sich ja durch einen Preisanstieg von Kryptowährungen viel Geld zu verdienen. Das ist sicher möglich wenn man den Markt kennt und weiss wie man traden muss. Aber das wird nur denen gelingen die früh dabei sind, oder ein gutes Händchen beim Trading haben. Auf der anderen Seite wird es auch viele Verluste geben, denn wo einer was gewinnt muss am anderern Ende auch einer verlieren.  Das Geld vermehrt sich nicht auf wundersame Weise!

 

Zukunftsblick von crinfnet:  Stand Mai 2019

 

Langfristig werden sich sicherlich  einge Kryptowährungen fest etablieren.

 

 

Je nach Zweck der Währung müssen diese sich noch stark weiterentwickeln

 

 

 

Dabei  vergessen Sie den eigentlichen Zweck der Kryptowährungen:  Das Bezahlen:

 

Einige ALTCOINS haben bereits jetzt erhebliche Vorteile im Vergleich mit dem Bitcoin.

 

wie geringere Gebühren

schnellere Transaktionen

Anonymität

 

 

Folgende Altcoins laufen stabil und sind schon länger dabei und werden auch von vielen Faucets verteilt was die Verbreitung ebenfalls fördert:

 

Ethereum

Litecoin

DASH

Monero

ZCASH

IOTA

BitcoinCash

 

 

 

 

In Kürze folgen weitere Informationen und Beschreibungen zu bekannten Altcoins