This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Got it!

WALLETS

Was ist ein Wallet? 

Die Übersetzung von Wallet aus dem Englischen bedeutet Brieftasche / Geldbörse.

Wallets sind die Grundlage für alle Bitcoin(Krypto)-Aktivitäten.

Auf Wallets werden deine Coins gespeichert und von Wallets aus sendest du diese Coins wieder an andere Wallets.

Die Coins wandern also von Wallet zu Wallet.

 

Aufbau Wallet

Ein Wallet setzt sich zusammen aus 2 Schlüsseln, einem Public Key und einem Private Key.

 

 

Der Public Key ist die Bitcoin Adresse  -  Im Vergleich mit dem Bankkonto ist der Public Key die Kontonummer. Diese veröffentlichst Du oder gibst sie weiter, wenn Dir jemand Bitcoin schicken soll.

Der Private Key ist der Schlüssel für den Zugriff auf die Bitcoins auf der Bitcoinadresse - im Vergleich mit dem Online-Bankkonto ist er Login und TAN in einem. Diesen bewahrst du sicher auf  und gibst ihn niemals weiter!

Wallets bestehen mindestens immer aus diesen 2 Komponenten, es gibt aber verschiedene Wege Wallets zu benutzen.


Man unterscheidet zwischen folgenden Walletarten

  • Online Wallets / Micro Wallets
  • Hardware Wallets
  • Blockchain Wallets
  • Paper Wallets
  • Desktop Wallets

Wenn man in der Bitcoinwelt aktiv ist wird man langfristig die meisten Walletarten verwenden.

 

Das erste Wallet das die meisten haben ist ein Online Wallet, da man , wenn man sich bei verschiedenen Bitcoin Seiten anmeldet automatisch schon eine Wallet Adresse eingerichtet bekommt oder selbst einrichten kann. 

Um die Unterschiede der Wallets zu verstehen findest Du im Folgenden einige Beschreibungen:

Online Wallets/ Micro Wallets:  unsicher

Online Wallets sind alle Wallets die von Handelsplattformen / Exchanges  und anderen Seiten mit Wallet Funktionen angeboten werden.  freebitcoin ist beispielsweise ein Online Wallet und ein Faucet in einem. Hier kannst Du Coins empfangen und versenden.

Bei Online Wallets verfügst du im Normalfall nicht über Deinen Private Key, sondern der Anbieter des Online Wallets verfügt über diese. Hast du Coins auf diesem Wallet liegen vertraust du dem Anbioeter deine Coins an.  Aber Du kannst nie sicher sein ob die Keys gut gesichert sind oder ob der Anbieter gegebenenfalls selbst Deine Anlagen vernuntreut  

 

 

 

coinpot und faucethub dienen als Online - Wallets hauptsächlich dazu Erträge aus den Faucets zu sammeln, von welchen aus man Sie dann auf seine eigenen Wallets übertragen kann.

Diese können aber auch so verwendet werden. Bei Coinpot muss man aktuell : z.B. gar keine Transaktionsgebühren bezahlen

 

weitere Online Wallets

mycelium

electrum

 

 

RISIKO:

Bei Online Wallets hat fast immer der Seitenbetreiber die Keys zu Deinen Wallets

 

Das bedeutet dass Du dem Seitenbetreiber vertraust wenn du deine Coins auf seine Seite einzahlst. Sollte diese Seite oder Exchange gehackt werden oder aus anderen Gründen schliessen, kann es passieren dass deine Coins weg sind.  Das bedeutet jetzt nicht das alle Online Wallets durch und durch unsicher sind. Aber es gilt die Faustregel,:  Nicht Deine Schlüssel - nicht Deine Coins.

Daher sollte man seine Coins nur wenn nötig, z.B. zum Traden oder Beim An-und Verkauf in Online Wallets aufbewahren.

 

Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl dafür welchen Seiten man eher trauen kann, aber man sollte hier niemals allzu leichtsinnig werden. Auch große Exchanges wie Binance wurden schon gehackt.

 

HARDWARE WALLETS: sicher

 

Hardware Wallets sind eine sichere Alternative Coins aufzubewahren.

 

Auf den Hardware Wallets werden deine Public und deine Private Keys gespeichert.

 

Mit Hilfe von Programmen und Apps kann man dann auf die Wallets zugreifen wenn man sie mit dem PC oder dem MAC verbunden hat  und

 

Sie Sind wie Tresore daheim. Mann kann damit sicher seine Coins lagern, aber wenn man hier mal schnell was ausgeben möchte und jedes mal eine Verbindung mit einem externen Gerät erforderlich ist, ist das unpraktisch für den täglichen Gebrauch. Den Tresor von Zuhause nimmt man ja auch nicht mit wenn man beim Bäcker Brötchen kauft.

 

Die bekanntesten Hardare Wallets sind der Ledger Nano S und der Trezor

 

Wenn das Hardware Wallet verloren geht, so gehen deine Keys nicht verloren denn zuvor hast du einen Seed notiert, mit welchem du den Zugang zu deinen Coins wiederherstellen kannst. Dazu musst du ein neues Hardware Wallet bestellen und dort den SEED eingeben

 

   TREZOR     LEDGER

 

 

 

CRINFNET FAZIT:  Nette Spielerei, aber unser  Autor sieht darin keinen Mehrwert. Alle Funktionen können auch ohne HARDWARE-Wallets durchgeführt werden.

 

 

Blockchain Wallets - Zugriff per App oder Browsererweiterung - sicher

 

Die Blockchain Wallets funktionieren technisch gesehen wie der Bitcoin auf Basis der Blockchain.

In der Blockchain sind alle Wallets die mit deinem Account verknüpft sind, gespeichert, Mittels einer Seed kannst Du dann dein Wallet in der Browsererweiterung oder der App öffnen und in der Eingabeoberfläche der Wallet deine Transaktionen durchführen.

 

Die Seed besteht aus einer festgelegten Anzahl an Wörtern welche in der richtigen Reihenfolge eingegeben werden müssen um Dich in Dein Wallet einloggen.

Diese Seed musst Du dir beim Einrichten des Blockchainwallets aufschreiben und sicher verwahren.  Ist sie weg, kommst Du nie mehr an deine Coins.

 

Eine gute Blockchainwallet ist JAXX:  Diese unterstützt viele Coins  -->  Hier gehts zum Appstore:   ANDROID / APPLE

Ebenfalls gut mit vielen Features ist die Blockchain APP

 

 

HILFREICH:  Die JAXX App hat auch die nützliche Funktion dass sie Paper Wallets importieren kann

 

Paper Wallets - sicher bei richtiger Anwendung

 

Paper Wallets sind eine der sichersten Varianten seine Coins aufzubewahren. Die Paperwallets werden offline mit einem Walletgenerator erzeugt und ohne Internetverbindung ausgedruckt.

 

Den Public Key speichert man sich auf dem Rechner oder legt sich einen Favoriten in die Browserzeile. Das ausgedruckte Paperwallet versteckt man gut oder hinterlegt es bei seiner Bank im Schließfach.

 

TIPP 1:  Ein Ausdrucken ist nicht zwingend erforderlich, viel praktischer ist es wenn man alte USB Sticks oder Micro SD-Karten  verwendet um die Keys zu speichern.  Diese  steckt man  dann nur in den PC wenn man beabsichtigt die Bitcoins vom Wallet abzuheben.

 

TIPP 2: Man sollte immer mehrere Kopien anfertigen und an verschiedenen Orten aufbewahren.  Geht eine verloren hat man noch ein Backup!

 

Wie Du ein Paper-Wallet einrichtest erfährst Du hier:

 

Die Jaxx App bietet für einige der größten Kryptowährungen eine Paperwallet Importfunktion, sodass man die auf Paperwallets eingezahlen Coins schnell weder Zugriff hat.-

 

 

Diese Beispiel Wallets sind Paperwallets, hier werden regelmäßig Erträge aus den Faucets eingezahlt. Es sind langfristig angelegte Sparkonten von welchem in den kommenden Monaten keine Abhebungen vorgenommen werden.

 

DON'T:  Speichere dein Wallet niemals unverschlüsselt auf deinem PC einem anderen internetfähigen Gerät oder in einer Cloud

 

 

Beispiel Paper Wallet  Bitcoin

Beispiel Paper Wallet Litecoin

Beispiel Paper Wallet DASH

Desktop Wallets - verhältnismäßig sicher - aber keine 100%ige Sicherheit

 

Desktop Wallets sind die Wallets die z.B von den offiziellen Webseiten der jeweiligen Kryptowährungen auf den PC heruntergeladen werden können.

 

Da Dein PC bei Benutzung des Internets jederzeit von Hackern angegriffen und ausspioniert werden kann, besteht theoretisch auch die Möglichkeit dass dein Desktop Wallet ausspioniert wird.  Eine 100%ige Sicherheit gibt es hier nicht.

Die Desktop

 

Desktopwallet dienen auch dazu die Blockchain zu stärken

 

 

Die Desktopwallet ist für den Gebrauch am PC oder Mac gemacht wird damit aber von reinen Handynutzern wohl am wenigsten verwendet

 

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten auf die schnelle

Die JAXX APP  ANDROID / APPLE oder   die BLOCKCHAIN APP  (ANDROID / APPLE) herunterladen und die SEED (12 oder 24 Wörter)  aufschreiben und nicht verlieren!

Die JAXX Anwendung gibt es auch als Browsererweiterung für Chrome

Dort kannst du dann deine Coins empfangen oder von dort an andere Wallets senden.