Hi there! We have detected, that you are using an adblocker. That's okay, who doesn't! But in this case we would like to ask you to disable them. Otherwise it's impossible to use our services. Thank you.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Got it!

COINS BENUTZEN

Kommen wir nun zum ursprüglichen Zweck von Bitcoin. Dem Benutzen!    (keine finanzielle Beratung - DYOR") 

Geht man nach dem White Paper von Bitcoin:  "A peer to peer electronic cash system"  is Bitcoin als direktes elektronisches Zahlungsmittle gedacht.  Das heisst ein Zahlungsmittel ohne Banken oder Zahlungdienstleister welches von keiner Institution kontrolliert wird  

Mittlerweile im Jahr 2021, 12 Jahre nach der Erschaffung des Bitcoin kann man das Fazit ziehen das hundertausende Tranasktionen täglich durch das Netzwerk abgewickelt werden. Mit El Salvador hat das erste Land der Welt 2021 Bitcoin als legales Zahlungsmittel eingeführt. Weitere werden vermutlich bald folgen. 

Auf Coinatmradar, einer Website welche die weltweiten Bitcoinautomaten anzeigt sind am 28.09.2021  28021 Bitcoinautomaten gelistet.  d.h an sovielen Automaten kann man Geld gegen Bitcoin eintauschen, das bedeutet das immer mehr Menschen immer leichtet an Bitcoin kommen und  dementsprechend auch nutzen können. 

  

source:cointmradar 28092021

 

Weltweit lässt sich ein immer schnelleres Anwachsen der Bitcoin Infrastruktur beobachten und auch crinf.net ist nun Teil dieser Infrastruktur.  

Bitcoin / Cryptos verwenden auf crinf.net

- Mit unserem PTC - Tool kann man einfach und günstig Werbung schalten für seine eigene Website / Shop / Blog und so Traffic auf seiner Website erhalten. 

- Mit unserem Poll Tool  kannst du Umfragen erstellen und detaillierte Auswertungen erstellen.  

 

Grundsätzlich stehen viele Menschen dem Bitcoin immer noch skeptisch gegenüber: 

Das hat viele Gründe:

> negative Berichterstattung im Zusammenhang bei Betrugsfällen mit Bitcoin.

Dabei ist hier nicht der Bitcoin das Betrgusobjekt sondern nur das Medium mit dem dieser Betrug ausgeführt wurde, (andere Betrügen Mit Wertpapieren, Euro , Dollar und niemand stellt deswegen den Euro oder Dollar in Frage.  Dies muss beim Bitcoin erst noch übewunden werden) 

 

> Verlustängste der Menschen (Kursverluste /Schwankungen) 

Ein Totalverlust ist möglich wird aber aus heutiger Sicht (092021) immer unwahrscheinlicher. Parallel sollte man auch zur Kenntnis nehmen das die Zentralbanken immer mehr Geld "drucken" (nach Geldmengenerhöhung / Inflation bei google und youtube suchen) und so die Geldbestände mit neu erzeugtem Geld künstlich erhöhen.  Und umso mehr Geld "gedruckt" wird um so weniger wird es wert.  Das kann bei Bitcoin nicht passieren denn Bitcoin ist begrenzt auf 21 Millionen.  Bis heute is Bitcoin immer noch mehr Spekulationsobjekt als Zahlungsmittel, aber es werden bereits viele Zahlungen mit Bitcoin durchgeführt und die Anzahl steigt stetig. Man hat jetzt als jemand der seine Werte sichern will die Möglichkeit sie in verschiedene Formen zu speichern , Geld  Gold  Aktien Immobilien und anderen oder eben Bitcoin. Betrachtet man die Attraktivität dieser Wertespeicher und schaut man sich die Entwicklung in der Vergangenheit an, betrachtet man Kostenfaktoren und die zukünftige Perspektive ist Bitcoin mit Abstand das interessanteste Asset mit dem meisten Potential.  Denn bei Bitcoin gib es keine Kosten seine Werte zu lagern, man kann jederzeit darüber verfügen. und es sogar noch zum Bezahlen benutzen was bei keinem der anderen Assets in dieser Kombination möglich ist.  Für nahezu alle andern Wertaufbewahungsformen entstehen Kosten. In FIAT gehaltene Werte verlieren durch die Inflation und parallel ist das Geld noch bei einer Bank. Bitcoin dagegen steht augenscheinlich einer Massenadaption gegenüber, was nichts anders heisst als das 7.8 Milliarden Menschen  nach und nach einen Anteil von den nur 21 Millionen Bitcoin haben wollen. Was das für den Preis heisst kann man erahnen.  

 

> fehlende Kenntnis über die Technik

Es herrscht nachwie vor die weitverbreitete Meinung Bitcoin sei ein Betrugsystem. Das dem nicht so ist müssen viele Menschen erst noch verstehen. Der Bitcoin ermöglicht neue Betrugsvarianten, ist selbst aber kein Betrug.  Wäre Bitcoin ein Betrugsystem würde es nicht über 10 Jahre wachsen und überall integriert werden und dann würden auch Multimillionäre und große Fimen nicht in Bitcoin investieren. Bitcoin ist denzentral, was nichts anderes heisst als das es von allen, und nicht von einem gesteurert wird und niemand die Macht darüber hat und es auch fast unabschaltbar ist, da man alle Netzwerkteilenehmer gleichzeitig dazu bringen müsste ihre Aktivitäten einzustellen.    

 

Warum Bitcoin ?  

> Banken hassen diesen Trick 

Weltweit gib es Millionen von Menschen die kein Bankkonto haben, Bitcoin und Krypto ermöglichen Ihnen die Unabhängigkeit und geben auch Ihnen die Möglichkeit Ihre Werte zu speichern. Im Laufe der Zeit wird die Erkenntnis der Vorteile des Selfbankings mit Bitcoin die meisten Menschen überzeugen.Bankkonten werden überflüssig, Banken mit Ihren oftmals überzogenen Gebühren werden dann für die allermeisten Transkaktionen überflüssig. Gepfändete Konten gehören der Vergangenheit an , genauso wie Tranaktionslimits. Bitcoin bietet maximale finanzielle Freiheit die niemand verhindern kann.  

  

Man erinnere sich: 

90er:   

Internet  ?    brauch ich nich

Handy ?  Brauch ich  nicht

2010er    Smartphone?   brauch ich nicht 

2020 er  Bitcoin ?  Brauch ich nicht 

wie wird die Geschichte wohl weitergehen ?

 

 

Bitcoin, der Magnet Effekt 

Wenn immer mehr Menschen feststellen das Bitcoin die beste Investition ist die sie Tätigen können um Ihr Vermögen zu speichern wird dies eine immensen Preisanstieg zur Folge haben was wiederum mehr Menschen dazu bringen wird Bitcoin zu kaufen was d wiederum zu einem Prisnasitig führen wird usw.  Vor die Wahl gestellt werden die meisten Menchen in das "beste" Asset investieren, warum Gold kaufen wenn Bitocin viel höhere Renditenverspricht, warum in Aktien gehen wenn Bitcoin mir mehr Rendite bietet.  Zusätzlich gehen jeden Tag auch Bitcojn velroren durch verlorenre Keys oder Fehleingaben beim Senden. Dies fürh zu einer weiteren Verknappung.   

 

Im Folgenden einige Websites auf denen Bitcoinakzeptanzstellen gelistet sind.

 

coinmap

https://bitcoin-stores.ch/

 

Diese werden aber immer mehr und wenn Du jetzt auch Bitcoin akzeptierst ist es wieder einer mehr.